12 Thesen

Grünbuch digitale Plattformen: Stimmen Sie ab und diskutieren Sie mit.


Thema: Differenzierter Ordnungsrahmen

Die auf Daten basierende Wirtschaft hat in einigen Bereichen monopolähnliche Strukturen hervorgebracht. Doch auch in der digitalen Marktwirtschaft ist funktionierender Wettbewerb die Grundlage für Effizienz, Wachstum und Innovation. Deshalb brauchen wir wirksame Regeln, um Chancengleichheit in den Märkten sicherzustellen.


Kommentare

    • 16.
    • von ohne Name 342
    • 10.09.2016 14:29

    Netzneutralität

    Chancengleichheit und Wettbewerb lassen sich im E-Commerce und anderen webbasierten Geschäftsmodellen v.a. durch Netzneutralität erreichen. Infrastrukturbetreiber wie die Telekom unternehmen immer neue Versuche sich für einen gesonderten \"Daten-Turbo\"-Kanal von großen Firmen besser bezahlen zu lassen. Das schränkt Wettbewerb und Innovation ein. [...] Mehr

    • 15.
    • von ohne Name 122
    • 10.08.2016 10:02

    Wirksame Regeln ja. Begriff Wettbewerb überdenken, ersetzen. Evolution geht auch anders!

    Die Aussage im o.g. Text wird kritisch gesehen: \"Doch auch in der digitalen Marktwirtschaft ist funktionierender Wettbewerb die Grundlage für Effizienz, Wachstum und Innovation. \"Neuere Forschungen zeigen, dass der Wettbewerb -in alter Form- eher schädlich für eine gelingende Evolution ist. Argumente dagegen, z.B. : Konkurrenz und [...] Mehr

    • 14.
    • von BeSo
    • 10.08.2016 05:10

    Wettbewerb funktioniert nur in der analogen Welt.

    In der digitalen Welt funktionieren technische Lösungen und ersetzen menschlichen Wettbewerb. Krebszellen operierende Nanobots - weltweit maximal drei lösungsanbieter - alle Chirurgen arbeitslos. Selbstfahrende Autos - Max. Weltweit fünf lösungsanbieter - keine Fahrer mehr. Schreibcomputer für Medien - keine Journalisten mehr. Und und und [...] Mehr

    • 13.
    • von ohne Name 119
    • 06.08.2016 15:35

    Steuer = Steuerung

    Wir können die Entwicklung nicht aufhalten, aber über die Steuerung diskutieren. Hohe Steuern auf die Monopolgewinne und Konsum (statt auf Arbeit) könnten wir gezielt in Bildung, digitale Infrastruktur, Innovationsförderung und Nachhaltigkeit investieren, so dass wir alle etwas vom Fortschritt haben. Ich glaube daran, dass viele Gründer die Welt [...] Mehr

    • 12.
    • von ohne Name 100Unternehmen
    • 23.07.2016 10:33

    Thema: Differenzierter Ordnungsrahmen

    Natürlich doch! Aber wie kann/soll/muss ein Rahmen aussehen der auf der Höhe der Zeit das Neue ermöglicht und nicht nur versucht das Alte zu bewahren...

    Diese Fragestellung wird m. E. zu wenig thematisiert!

    • 11.
    • von ohne Name 93
    • 18.07.2016 12:12

    Investitionsanreize statt Regulierungen

    Statt Monopolmöglichkeiten zu regulieren, sollten besser Investitionsanreize für neue Marktteilnehmer gesetzt werden. Andernfalls entsteht bei der "Bekämpfung" von Monopolen durch die Staatshand die Gefahr zu großer volkswirtschaftlicher Deadweight Losses

    • 10.
    • von ohne Name 87
    • 14.07.2016 14:46

    Ökonimie hinkt hinterher!

    Warum hat die Wirtschaftswissenschaft es bisher versäumt, die Mechanismen zu suchen und zu erklären, die zu einer (natürlichen) Monopoltendenz unter Datensammlern und -verarbeitern führen? Auch das wissenschaftliche Feld sollte hier nicht den Kaliforniern überlassen werden. Was kann das für das BMWi heißen? Lehrstühle für Philosophie und Ökonomie [...] Mehr

    • 9.
    • von ohne Name 86Unternehmen
    • 12.07.2016 11:22

    Differenzierter Ordnungsrahmen

    Wirksame Regeln sollten insbesondere eine Vereinfachung mit sich bringen, keine Komplexitätssteigerung. Nur dann wird es auch den kleineren Unternehmen möglich sein, neben den (quasi) monopolistischen Strukturen zu bestehen / die Monopole einzudämmen.

    • 8.
    • von ohne Name 84
    • 10.07.2016 14:18

    Machine Learning Made in Europe

    Deutschland und die EU müssen ein eigenes Machine Learning schaffen, um einem Monopol durch die USA oder China zu entgehen. Das Machine Learning ermöglicht durch Natural Language Processing die vollständige Auswertung der menschlichen Sprache. Die menschliche Sprache ist eine der wenigen wirtschaftlichen Ressourcen des 21. Jahrhundert. Die [...] Mehr

    • 7.
    • von ohne Name 75
    • 29.06.2016 13:33

    Strategisches Handeln erforderlich

    Die Bundesregierung muss Herausforderer strategisch fördern, selbst wenn sie am Ende die Produkte von Monopolisten nutzt. Wenn man 600 Mio EUR für Lizenzen eines marktbeherrschenden Anbieters zahlt, sollte man 6 Mio in die Konkurrenz stecken, damit es beim nächsten Mal einen besseren Deal gibt. Durch strategische Investitition und Deployment von [...] Mehr


  • 1
  • 2

Statistik


Statistik 12 Thesen

10769

Abgegebene Stimmen

216

Kommentare gesamt

7636

Zustimmungen

1651

Ablehnungen

Fußleiste